22.10.2018

Auslandskrankenversicherung Vergleich

Vor Krankheit ist man nie geschützt. Auch nicht bei einer Reise ins Ausland. Ein erfahrener Reisender würde deshalb seinen Trip nie ohne eine verlässliche Auslandskrankenversicherung antreten.

Vor dem Abschluss einer Auslandsversicherung sollte man daran denken: die Leistungen fallen unterschiedlich aus, genau wie bei allen anderen Versicherungsangeboten. Ein Vergleich der unterschiedlichen Reisekrankenversicherer ist deshalb geraten.

Für einen Auslandskrankenversicherung Vergleich sollte man erst einmal festlegen, ob man eine Versicherung für eine einmalige Reise abschließen möchte oder ob man (falls in naher Zukunft mehrere Auslandsreisen geplant sind) mit einer langfristigen Versicherung besser beraten ist. Der Preisunterschied für einen Versicherungsvertrag zur Abdeckung der Urlaubsreise zu einem jährlichen Tarif ist oft erstaunlich gering. Weiterhin sollte man prüfen, ob und in welcher Weise eine Auslandskrankenversicherung bereits besteht - sei es im europäischen Ausland durch die eigene Krankenkasse, sei es durch die zuzüglichen Leistungen einer Gold- oder Platinum-Kreditkarte, oder vielleicht durch die Mitgliedschaft in einem Automobilclub.

Eine Auslandskrankenversicherung über eine Mitgliedschaft oder Kreditkarte ist in vielen Fällen die günstigste Option und kann normalen Ansprüchen durchaus genügen. Es lohnt sich sogar, zu erwägen, die Mitgliedschaft oder die Kreditkarte genau wegen dieser Leistung zu beantragen. Sollte eine zusätzliche Versicherung erwünscht sein, hilft beim Auslandskrankenversicherung Vergleich das Internet. Auf den entsprechenden Webseiten findet man nicht nur die besten Angebote mit einer Gegenüberstellung der jeweiligen Leistungen, man findet auch die Antworten auf etwaige Fragen.