23.01.2018

Lebensversicherung

Die Lebensversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für Familien und Paare. Im Fall des Todes des Versicherten zahlt sie an die Hinterbliebenen oder die im Vertrag genannte Person eine vereinbarte Summe. Durch sie hat die Familie zumindest in finanzieller Hinsicht keine Sorgen und kann den Lebensunterhalt weiter bestreiten. Im Bereich der Lebensversicherung unter- scheidet man zwei verschiedene Arten. Dies ist zum einen die Risikoversicherung. Sie deckt lediglich das Todesfallrisiko ab. Sollte die versicherte Person bis zum Ablauf der Versicherung leben, werden keine Leistungen gezahlt.
Diese Art der Lebens- versicherung wird vorwiegend zur Absicherung von Darlehen verwendet. Eine weitere Art der Lebensversicherung ist die Kapitallebensversicherung. Sie wird deutlich häufiger abge- schlossen, da sie eine Kombination aus Todesfallschutz und Kapitalanlage ist.
Der Beitrag dieser Versicherung setzt sich aus einem Risikobeitrag und einem Sparbeitrag zusammen. Der Sparbeitrag wird dann, je nach Wunsch des Kunden, entweder verzinslich oder in einem Investmentfonds, angelegt. Bei der verzinslichen Anlage ist derzeit ein Garantiezins von 2,25% p.a. garantiert. Sofern der Versicherte den Ablauf der Lebensversicherung erlebt (meist ist dies das 60. oder 65. Lebensjahr), erhält er eine vorher vereinbarte Ablaufleistung zuzüglich der von der Versicherung erwirtschafteten Überschussanteile, was vielen Leuten nicht bewusst ist, man kann seine Lebensversicherung verkaufen und daraus unter umständen wesentlich mehr Gewinn als beim Auslaufen der Versicherung erzielen.

Zudem kann der Versicherte wählen, ob dieser Betrag in einer Summe oder als monatliche Rente ausgezahlt wird. Die Kapitallebensversicherung ist daher noch immer eine beliebte Form der Altersvorsorge. Beide Arten von Lebensversicherungen können entweder auf eine einzelne Person oder aber auf verbundene Leben abgeschlossen werden. Bei letzterem wird die Todesfallleistung gezahlt, wenn einer der beiden Vertragspartner verstirbt. Dies ist zum Beispiel bei Ehepaaren, aber auch bei Geschäftspartnern, möglich. Im Internet können Sie kostenlos und unverbindlich Versicherer vergleichen.